• Ein unschlagbares System

    Eine Lösung für alle Fälle

Mobiler Hochwasserschutz DPS 2000®

Drohendes Hochwasser verlangt nach einer schnellen Lösung, Der Kampf gegen bedrohliche Wassermassen erfordert durchdachte und effektive Maßnahmen. Unser patentiertes Schutzsystem DPS 2000® zeichnet sich durch diverse Eigenschaften aus, die es von Konkurrenzprodukten abheben.

Konzept

Bei dem Hochwasserschutzsystem DPS 2000® handelt es sich um eine demontable Hochwasserschutzwand, bei der Aluminium-Dammbalken zwischen Aluminium-Mittelstützen übereinander gestapelt werden.

Eine besonders ausgeprägte Verzahnung der Dammbalken sorgt dafür, dass die einzelnen Elemente fest ineinandergreifen – ein Effekt, der durch die Auffüllung der Profile mit Wasser noch verstärkt wird und für wesentlich höhere Dichtigkeit sorgt.

Dammbalken

Sie stellen die Grundlage der Wasserschutzwand dar und bieten durch die besondere Form schon eine enorme Stabilität.

  • Breite: 100 mm
  • Höhe: 200 mm und 250 mm (kombinierbar)
  • Länge: bis 7.00 m – je nach zu erwartenden Belastungen, statischen Randbedingungen und zu behandelnden Einwirkungen
  • Oberfläche: pulverbeschichtet / eloxiert
  • Gewicht: 7,0 – 7,5 kg pro laufendem Meter (lfm)
  • Material: Aluminium der Legierung EN AW-6060 T66
Stützen

Demontierbare Mittelstützen kommen bei längeren Schutzwänden zum Einsatz und sind in verschiedenen Varianten erhältlich:

  • Standard-Stützen für die Verwendung bei Stauhöhen bis zu 2,00 m
  • TDB-Stützen für die Verwendung bei größeren Stauhöhen und/oder extremen Lastfällen. Falls erforderlich ist auch eine Ausführung mit verstärktem Fußpunkt möglich
  • Gewicht: 17,0 oder 23,0 kg pro laufendem Meter (lfm)
  • Material: Aluminium der Legierung EN AW‐6063 T66 bzw. EN‐AW 6005‐T6

Aufbau

Schritt 1:

Die Blindschrauben werden aus den fest installierten Ankerplatten entfernt und evtl. vorhandene Abdeckbleche der seitlichen Schienen entfernt.

Schritt 2:

Anwendung im Hochwasserfall: Mittelstützen werden aufgesetzt und handfest angezogen.

Schritt 3:

Montage der mobilen Elemente: Die Dammbalken werden übereinander gestapelt und vertikal verspannt.

GOH – Gesellschaft für operativen Hochwasserschutz mbH
Tel.:+49 22 03 – 20 22 3 – 0 | E-Mail: info@goh.de